Die Kanzlei BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte berät Sie im Bereich des Prüfungsrechts in der Schule und in der Hochschule. Von der mündlichen Kontrolle, über einen Test bis zur Prüfung kann man die Notengebung überprüfen lassen.

Kanzlei für Prüfungsrecht aus Berlin

Im Prüfungsrecht geht es um die Anfechtung von Prüfungsleistungen. Viele Mandanten kommen zu uns mit nicht bestandenen oder nicht zufriedenstellenden Prüfungsergebnisse. Unabhängig ob es um den MSA, das Abitur, die Studienklausuren oder das Staatsexamen. Ein Nichtbestehen oder ein schlechtes Ergebnis kann sich stark auf die weitere berufliche Laufbahn auswirken. Aus der Erfahrung von mehr als 30.000 verwaltungsrechtlichen Verfahren wissen wir genau mit anstehenden Herausforderungen der prüfungsrechtlichen Streitigkeiten umzugehen. Unsere Mandanten danken es uns mit durchgehend positiven Bewertungen.

Der Dezernatsleiter Marian Lamprecht ist Fachanwalt für Verwaltungsrecht und hat sich dem Thema Bildungsrecht mit all seiner Expertise verschrieben. Die Kosten für eine Übernahme besprechen wir bereits im telefonischen Erstkontakt fair und transparent.

Aus unseren zwei berliner Standorten in Berlin Köpenick und Berlin Charlottenburg vertreten wir Sie bundesweit im Prüfungsrecht mit Schwerpunkt in der Region Berlin und Brandenburg.

Die Vorteile unserer Anwälte im Prüfungsrecht im Überblick:

  • Erfahrung aus mehr als 30.000 verwaltungsrechtlichen Verfahren im Bildungsbereich
  • Top-Bewertungen der Mandanten
  • Fingerspitzengefühl beim Umgang mit den Schulleitern, Lehrern und Behörden
  • Fachanwalt für Verwaltungsrecht
  • faire und transparente Kosten
  • zwei Standorte in Berlin (Köpenick und am Kudamm) für kurze Wege

Im folgenden haben wir für Sie wichtige Informationen zum Prüfungsrecht zusammengestellt. Zum einen mit Hinweisen und Tipps zum Prüfungsrecht im Schulrecht und folgend im Prüfungsrecht zum Hochschulrecht.

Prüfungsrecht im
Schulrecht

Prüfungsrecht im
Hochschulrecht