Jahr für Jahr scheint der Müll auf Berlins Straßen in der Silvesternacht mehr zu werden. Die BSR braucht Tage und Wochen, bis die letzte Straße wieder gereinigt wird. Die Straße sind unschön anzusehen und an einigen Ecken besteht Verletzungsgefahr für Mensch und Tier. Dabei stellt sich doch die Frage, wer denn eigentlich verantwortlich für die Beräumung des Silvestermülls ist.

Durch die Bemühungen der BSR stellt sich bei den Berlinerinnen und Berlinern der Irrglaube ein, dass man selbst seinen Müll gar nicht beräumen muss – die BSR macht das schon. Tatsächlich ist jedoch jeder Verursacher von Müll selbst für die Entsorgung verantwortlich und riskiert mitunter ein Bußgeld. Ein Interview mit Rechtsanwalt für Verwaltungsrecht Lamprecht zum Thema Silvestermüll beim Radiosender 105,5 können Sie im nachfolgenden Link anhören. Jochen Trus befragte unseren Fachanwalt zu den rechtlichen Hintergründen und ob man seinen Müll eigentlich selbst wegräumen müsste.